Unsere Sommercamps: Einfach leben!

 

Wir bieten drei einwöchige Camps. Unsere Themen 2020:  Kurzfilm, Sprache + Poesie, Schauspiel

In kleinen Gruppen von 4 – 6 Teilnehmern widmen wir uns jeweils eine Woche lang unserem Thema. Ihr wohnt in Baumwoll – Zelten auf unserem Gelände verteilt, mit echten Betten; im Haus gibt es ein großes Badezimmer.

Wir essen gemeinsam 100% biologisches Essen, liebevoll von uns zubereitet, ganz einfach aber lecker! Das Wasser kommt aus der Quelle und wir trinken es auf eigene Gefahr! Biologisch abbaubare Kosmetika sind ein Muss, wir stellen sie zur Verfügung. Echtes Almleben inklusive.

Die Daten

02.08.2020 – 08.08.2020 – Kurzfilm
mit Alduin Gazquez, Oliver Czak und Angelina Gazquez
23.08.2020 – 29.08.2020 – Sprache + Poesie
mit Angelina Gazquez
06.09.2020 – 12.09.2020 – Theater
mit Angelina Gazquez

 

Die Themen

Kurzfilm

Sprache + Poesie

Schauspiel

Gemeinsam entwerfen, schreiben und drehen wir einen Kurzfilm mit einfachsten Mitteln. Dabei greifen wir auch gerne in die Trickkiste. Den Tag beginnen wir mit Improvisationsübungen zum Aufwärmen. Wir drehen drinnen und draußen, wie das Wetter es zulässt   und lassen uns überraschen, wo die Reise hingeht. Beispiele vom letzten Jahr findet Ihr hier.

Sprache + Poesie

Sprache + Poesie : Wir wissen schon; was Sprache ist. Oder doch nicht? Eine Woche widmen wir uns in Übungen, mit Bewegung und Improvisationen dem, was Sprache jenseits von Information ist und kann. Wir entdecken die Sprache als unser ureigenstes Ausdrucksmittel und als Poesie.

Schauspiel

Mit sportlichen Warm-Ups, Spielen und Übungen machen wir uns fit für den Auftritt, dann entwickeln wir auf der Grundlage eines erzählenden Textes unser kleines Theaterstück. Wir proben drinnen und draußen, je nach Lust und Wetterlaunen.

Im Sommer öffnen wir unsere Alm für Menschen, die eine intensive Zeit in der Natur mit künstlerischer Tätigkeit verbinden möchten.

Die Finanzen

Richtsatz Sommercamps: Der Richtsatz pro Woche pro Person mit Unterbringung im Einzel – Zelt und 100% biologischer Vollpension beträgt € 600,- inklusive Programm und Transport zur Alm vom Parkplatz oder falls ihr nicht mit dem Auto kommt vom Bahnhof, Ivrea. (ca. 35min Fahrzeit).

Wenn Ihr mehr oder weniger zahlen wollt oder könnt, sprecht uns einfach an!

 

Eure Anmeldung

Schickt einfach eine email, oder ein WhatsApp, dann erhaltet Ihr eine email mit weiteren Details und den Modalitäten für die verbindliche Buchung.

Die Camps finden statt ab 4 Teilnehmern. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen beschränkt, daher empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung.

Kontakt

Marletto


Die Alm Marletto liegt auf 1080 m.ü.M. im Nordwesten Italiens, am piemontesischen Alpenrand. „Unser“ Berg ist am Eingang zum Aosta-Tal. Nach Süden schweift der Blick in die weiten Ebenen von Ivrea und Turin, am Horizont
erhebt sich die französische Alpenkette mit einem herausragenden Berg, dem
eindrucksvollen Monviso (3841 m). Mit diesem Panorama sehen wir die Sonne vom Aufgang bis zum Untergang, in der Nacht glänzen am Himmel die Sterne und in den weiten Ebenen glitzern die Lichter der Städte.


Besonders


Unsere Alm ist in mehrfacher Hinsicht an einer Schwelle gelegen: zwischen
Himmel und Erde, zwischen Bergen und Ebene und zwischen Natur und Zivilisation. Hier bewohnen wir eine kleine Almhütte, die wir eigenhändig mit viel Liebe renoviert haben; umgeben von Birken- und Kastanienwäldern und zwei Hektar eigener Weideflächen. Wir halten Hühner, Enten und Pferde und werden beschützt von drei Katzen und zwei Hunden. Unser Leben hier ist sehr einfach. Einfach gut!


Infrastruktur


Unsere Alm liegt 2,5 km außerhalb des nächsten Dorfes.
Eine enge Teerstrasse führt bis auf etwa 600 Meter heran.
Der Rest des Weges kann bislang nur mit Offroad – Fahrzeugen bzw. zu Fuß zurückgelegt werden. Parkmöglichkeiten gibt es im Dorf und in einigen Nischen entlang der Zufahrt. Wir transportieren Gepäck und Gäste selbstverständlich bis zum Haus.


Und wir...


In diesem Jahr: Alduin Gazquez, Schauspieler für Theater und Film, Special Guest für die Kurzfilmwoche.
Oliver Czak, bildender Künstler in Skulptur und Malerei ,ist zuständig für Filmen, Malen, Zeichnen sowie Bauen und Design. (creetart.com)
Angelina Gazquez, Schauspielerin, Regisseurin Theaterpädagogin, ist zuständig für Theater, Sport und Spiel.


Sommercamps

Unsere freundesland Sommercamps auf Marletto in den italienischen Alpen: Einfach leben!
Themen 2020: Kurzfilm; Sprache und Poesie; Schauspiel
Mit Angelina Gazquez, Oliver Czak, Alduin Gazquez, ….

WerSommercampsServicesWorkshops, MarlettoYear2019Linkfreundes.land

Add comment, Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar

Privacy Preference Center